Gewölbe in der Döblinger Hauptstraße eingestürzt

11. Februar 2003, 13:01
posten

"37er" eingestellt - Erst Wasserrohrbruch vermutet

Eine Fahrbahnsenkung in der Döblinger Hauptstraße in Wien-Döbling hat am Dienstag, zu umfangreichen Behinderungen für die Straßenbahn geführt. Ursprünglich war eine Unterspülung der Gleise der Linie 37 wegen eines Wasserrohrbruches angenommen worden. Die Wasserwerke entdeckten dann aber rasch den waren Grund: Ein Gewölbe war eingestürzt.

Die Wiener Linien mussten den "37er" kurzführen, beim Gürtel war Endstation. In Döbling fuhren Busse als Schienenersatzverkehr. Die Wiederaufnahme des Betriebs wurde erst für die späten Abendstunden angekündigt. (APA)

Share if you care.