Die Rooney-Mania ist ausgebrochen

11. Februar 2003, 15:38
posten

Everton-Spieler Wayne Rooney wird ab Mittwoch als jüngster englischer Nationalspieler aller Zeiten gelten - Höchstes Lob von allen Seiten

London - Mit 17 Jahren und 111 Tagen kann Wayne Rooney am Mittwoch zum jüngsten englischen Fußball-Nationalspieler aller Zeiten werden. Wenn Sven-Göran Eriksson seine Ankündigung wahr macht und das Everton-Wunderkind im freundschaftlichen Länderspiel gegen Australien im Londoner Upton Park einsetzt, dann wird Rooney den 124 Jahre alten Rekord von James Prinsep brechen, der 1879 beim Debüt gegen Schottland 142 Tage älter war.

Der Vergleich mit Pele

"Ich kann es kaum erwarten", freut sich der Teenager, der von der Nominierung selbst überrascht wurde: "Als mir Everton-Manager David Moyes sagte, dass ich nominiert sei, dachte ich, es wäre für die U21." Eriksson erläuterte, dass er Rooney derzeit nicht für ein EM-Qualifikationsspiel berufen hätte, hält aber große Stücke auf ihn. "Er ist erst 17, Pele war aber auch erst 17, als er 1958 Weltmeister wurde. Im Finale hat er sogar zwei Tore gemacht", sagte der Schwede und bremste die Euphorie anschließend selber: "Vielleicht war es dumm von mir, ihn mit Pele zu vergleichen. Das ist für keinen gut. Pele war einzigartig."

Sternstunde gegen Arsenal

Dennoch schwärmt Eriksson von seinem Juwel in den höchsten Tönen. "Er hat große Fähigkeiten, ist körperlich sehr stark und macht außergewöhnliche Dinge. Warum soll ich ihn also nicht in einer Partie beobachten, in dem ich sowieso junge Spieler einsetzen wollte?" Rooney bereitete sich im Sommer mit Everton noch in der Steiermark als junges Talent unbemerkt auf die neue Saison vor, in der am 19. Oktober 2002 seine große Stunde schlug: Als 16-Jähriger beendete er mit dem Tor zum 2:1 gegen Arsenal die stolze Serie des Meisters von 30 Spielen ohne Niederlage.

Lob auch von Arsene Wenger

"Er ist das größte englische Talent, das ich während meiner Zeit auf der Insel gesehen habe", meinte damals Arsenals Manager Arsene Wenger. Den Rekord als jüngster Torschütze verlor die "Teenage Sensation" zwei Monate später an den drei Tage jüngeren James Milner von Leeds United. Der "Rooney- Mania" tat dies jedoch keinen Abbruch. Inter Mailand und Champions-League-Sieger Real Madrid bemühten sich um das Supertalent. Doch Rooney unterschrieb bis 2006 bei Everton, wo er seit seinem neunten Lebensjahr spielt.

Falsches Trikot

"Leider darf man mit einem 17-Jährigen nur für drei Jahre unterschreiben. Wir hätten es am liebsten für 23 getan", sagte Evertons Präsident Bill Kenwright. "Ich habe nie darüber nachgedacht, irgendwo anders zu unterschreiben", bekannte der 17-Jährige treuherzig, der einst ein Probetraining beim Stadtrivalen Liverpool absolviert hatte. Die "Reds" sollen damals übrigens nur auf Rooney verzichtet haben, weil er im blauen Trikot von Everton erschienen war.(APA/Reuters/SIZ)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wayne Rooney im Liga-Einsatz.

Share if you care.