NBC: Irak bringt Sprengstoff zu Ölquellen

11. Februar 2003, 12:08
38 Postings

Geheimdienst: Weitaus mehr explosives Material als benötigt

Washington - Der Irak soll laut einem US-Fernsehbericht die Sprengung seiner Ölquellen vorbereiten. Irakische Unternehmen brächten große Mengen Sprengstoff zu den Ölfeldern des Landes, berichtete der US-Fernsehsender NBC am Montag (Ortszeit) unter Berufung auf nicht genannte Militärs.

Nach Geheimdienstinformationen sei die Sprengstoffmenge weitaus größer als benötigt. Im Golfkrieg 1991 hatte der Irak 730 Ölquellen in Kuwait in Brand gesetzt und dem überfallenen Land damit großen wirtschaftlichen Schaden zugefügt. Sprecher des US-Verteidigungsministeriums und des Geheimdienstes wollten den Fernsehbericht nicht kommentieren. (APA)

Link

NBC

Share if you care.