Ein neuer Stern am P2P-Himmel

11. Februar 2003, 09:33
6 Postings

"Locutus" setzt verstärkt auf Sicherheit - FreeNet-Entwickler bringt neuartigen Client in zwei Versionen

Der Entwickler von FreeNet, Ian Clarke, hat eine Vorversion seiner neuen P2P-Software Locutus zum Download bereit gestellt. Eine der wichtigsten Neuerungen in "Locutus" ist der Fokus auf den Bereich Sicherheit.

Zwei Versionen

Locutus kann sowohl die eigene Festplatte wie auch definierte Bereiche anderer Rechner in einem LAN beziehungsweise im Internet nach Dateien durchsuchen. Im Gegensatz zu anderen Clients erfolgt die Datenübertragung bei dieser Neuheit verschlüsselt und somit wesentlich sicherer. Locutus wird in zwei Versionen erscheinen: Einerseits als Locutus lite - die kostenlos Version für private Musik- und Videotauscher - andererseits als Locutus Enterprise für Unternehmen die auch einen sicheren Transfer von Dokumenten gewährleistet wissen wollen. Der Download der Preview-Version kann bis zu 20 MB betragen, da Locutus auf Microsoft .Net basiert. Sollte das System bereits auf dem Rechner installiert sein, ist die Download-Datei gerade einmal 400 KB groß.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.