Königin werden - "ergibt sich einfach so"

10. Februar 2003, 16:36
posten

Silvia wünscht sich langen Deutschland-Besuch ihrer Kinder Madeleine und Carl Philip und kauft bei H&M und Ikea ein

Hamburg - Königin Silvia von Schweden wünscht sich, dass ihre Kinder Madeleine und Carl Philip dem Beispiel ihrer ältesten Schwester Victoria folgen und eine Zeit lang in Deutschland leben. In der ZDF-Talkshow "Johannes B. Kerner", die Dienstag Abend ausgestrahlt wird, sagte sie: "Victoria spricht sehr gut Deutsch. Und auch Carl Philip und Madeleine. Ich hoffe, dass auch Carl Philip und Madeleine nach Deutschland kommen und eine längere Zeit hier bleiben."

Jugendliche bekämen dann sehr schnell Übung im Sprechen der Sprache. Auf die Frage, ob sie mit ihren Kindern Deutsch spreche, antwortete die gebürtige Heidelbergerin: "Eigentlich nicht... Es geht leichter, wenn wir Schwedisch sprechen."

Königin werden - "ergibt sich einfach so"

Auch habe sie niemals Victoria gesagt, dass sie einmal Königin werde. "Wir haben das zu Hause nie diskutiert, sondern das hat sich einfach so ergeben, und sie ist einfach so dann aufgewachsen." Zur Änderung des Thronfolgerechts im Jahr 1980 erklärte Königin Silvia, dabei sei es um das Recht des Erstgeborenen gegangen, "ob Junge oder Mädchen; in der zweiten Linie hat man dafür gekämpft, dass auch eine Frau den Thron besteigen kann." Beim In-Kraft-Treten der Gesetzesänderung war Carl Philip schon auf der Welt, aber dadurch wurde Victoria als Erstgeborene Thronfolgerin. "Den Wunsch des Volkes haben wir natürlich akzeptiert", sagte die 59-jährige Königin.

Nur ein Volvo

Königin Silvia plauderte mit Johannes B. Kerner auch über die Einrichtung des Schlosses. Von den Kindern habe sie inzwischen fünf Kissen mit Aufschriften wie "It's not easy to be a queen" und "It's not easy to be a king". Auf die Frage "Sie sind richtig gern Königin?" antwortete sie: "Ich bin richtig gern eine Hilfe, ja." Kerner fragte nach: "Empfinden Sie sich selbst nicht als Königin?" Und Silvia sagte: "Nicht in erster Linie, nein. Ich habe meinen Mann auch nicht deshalb geheiratet, sondern ich habe ihn geheiratet, weil er der Mann ist, den ich liebe, und er ist der König von Schweden."

Sie bestätigte, dass ihre Familie manchmal bei dem schwedischen Modeunternehmen H&M einkauft, einen Volvo fährt, Ikea-Möbel selbst zusammengebaut hat ("aber nicht sehr geschickt") und ein schwedisches Handy benutzt, aber noch nie ein SMS verschickt hat. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Königin Silvia und ihr Mann Carl-Gustav von Schweden 1998 in Osnabrück.

Share if you care.