gotv konnte laut Teletest Viva überholen

10. Februar 2003, 14:03
posten

Im Jänner bei der jungen Zielgruppe - Gallup-Studie attestiert gute Bekanntheits- und Akzeptanzwerte

Einen guten Start hat der Musiksender gotv, seit 1. Oktober 2002 in den Kabelnetzen in Wien und Niederösterreich auf Sendung, hingelegt. Wie die IPA-plus Österreich, zuständig für die Werbezeitenvermarktung des Senders, am Montag in einer Aussendung mitteilte, habe gotv bei den Marktanteilen in der jungen Zielgruppe bereits den deutschen Musiksender Viva einholen können.

Hohe Akzeptanz- und Bekanntheitswerte

Laut Teletest verzeichnete der heimische Musik-Kanal im Jänner bei der Zielgruppe zwölf bis 29 Jahre im Tagesschnitt einen Marktanteil von 0,7 Prozent, was über jenem von Viva mit 0,6 Prozent liege. Zwischen 17.00 und 20.15 Uhr liege gotv bei 0,9 Prozent gegenüber Viva mit 0,7 Prozent. Bei den ganz Jungen (zwölf bis 19 Jahre) hat gotv laut Teletest in dieser Zeitzone 1,6 Prozent Marktanteil, Viva 0,9 Prozent. In einer qualitativen Studie habe das Gallup-Institut darüber hinaus erhoben, dass der neue Musiksender beim jungen Publikum hohe Akzeptanz- und Bekanntheitswerte erzielte, hieß es weiter.

Mehrheitsgesellschafter von gotv ist mit 90 Prozent das Verlagshaus ET Multimedia ("Wiener", "Wienerin"), zehn Prozent liegen bei Geschäftsführer Thomas Madersbacher. (APA)

Zum Thema

In jeder Hinsicht zu früh, um zufrieden zu sein - gotv-Geschäftsführer Thomas Madersbacher im STANDARD-Interview über ein erstes Resümee, positive Resonanz, den Redaktionshund und bescheidene Ziele
  • Artikelbild
    foto: gotv
Share if you care.