Neuer Billigflieger BerlinJet nimmt Flugbetrieb auf

10. Februar 2003, 13:47
posten

35.000 Tickets verkauft

Berlin - Der neue Billigflieger BerlinJet hat nach monatelangen Verzögerungen am Montag den Flugbetrieb aufgenommen. Die ersten Maschinen starteten auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld nach München und Paris. Ursprünglich wollte BerlinJet bereits im September abheben. Mangels Lizenz musste der Termin aber mehrfach verschoben werden.

Zentraler Standort der neuen Billig-Airline ist Berlin. Weitere Ziele neben München und Paris sind Mailand und Nizza. Bisher hat BerlinJet nach eigenen Angaben 35.000 Tickets verkauft.

Zunächst verfügt die Billig-Linie nur über eine einzige Maschine, die der isländischen Charterfluggesellschaft MD Airlines gehört. Das Flugzeug vom Typ MD-83 hat 167 Sitzplätze. Die Flüge können im Internet, am Telefon und in Reisebüros gebucht werden. Die billigsten Flugscheine kosten pro Strecke neun Euro plus Steuern und Gebühren.(APA/dpa)

Share if you care.