Arbeitslosenquote in Tschechien im Jänner erstmals über zehn Prozent

10. Februar 2003, 11:59
1 Posting

Prag - Die Arbeitslosenquote in Tschechien liegt erstmals seit der politischen Wende von 1989 im zweistelligen Bereich. Der Wert sei im Jänner gegenüber Dezember 2002 um vier Prozentpunkte auf 10,2 Prozent gestiegen, teilte das Arbeitsministerium in Prag am Montag mit. Ende Jänner seien etwa 539.000 Menschen als arbeitslos registriert gewesen. Dies seien rund 25.000 Menschen mehr als Ende Dezember 2002. Damals hatte die Quote bei 9,8 Prozent gelegen. Den niedrigsten Wert verzeichnete Prag (rund drei Prozent), dagegen blieb die Quote in Nordböhmen bei 17 Prozent. Experten machten vor allem saisonbedingte Aspekte für die Steigerung verantwortlich.(APA/dpa)

Share if you care.