"Noch ein langer Weg ..."

10. Februar 2003, 11:49
posten

Australische Buschbrände bilden 2.100 Kilometer lange Feuerfront - Hauptbrandherd noch lange nicht eingedämmt

Sydney - Die seit Wochen in Australien wütenden Buschfeuer haben sich im Südosten des Landes zu einer rund 2.100 Kilometer langen Flammenfront vereinigt. Die Brände bewegten sich nun in Richtung Küste, meldete der australische Rundfunksender ABC am Montag.

Die mehr als 3.500 Feuerwehrleute bemühten sich unablässig, Brandsperren zu errichten, sagte ein Sprecher. "Aber es ist noch ein langer, langer Weg, bis wir den Hauptbrandherd eingedämmt haben." Den Flammen fielen pro Tag rund 100.000 Hektar Busch zum Opfer, hieß es.

Australien erlebt derzeit die schlimmste Dürreperiode seit Menschengedenken. Wegen der Trockenheit können etwa Blitzeinschläge immer wieder leicht neue Feuer entfachen. Vor rund drei Wochen hatten verheerende Buschbrände mehrere Vororte der australischen Hauptstadt Canberra verwüstet und rund 530 Häuser in Schutt und Asche gelegt. Vier Menschen verloren in den Flammen ihr Leben. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    3.500 Feuerwehrleute sind unablässig um die Eindämmung des Feuers bemüht.

Share if you care.