Mehr EU-Politikerinnen in die erste Reihe

11. Februar 2009, 18:45
posten

Die Europäische Union ist männlich. In der Kommission liegt der Männeranteil bei 67 Prozent, im Parlament bei 69, in etlichen Kommittees über 70 Prozent. Dieses Jahr sollen vier Toppositionen neu besetzt werden: Die Präsidentschaft des EU-Rates, des Parlaments, der Kommission sowie die Repräsentanz für Auswärtige Angelegeheiten und Sicherheit.

In den letzten fünfzig Jahren hat sich das Bild kaum geändert: Die Reihen der Politiker hat kaum eine Frau durchbrochen. 250 Millionen Frauen leben in der EU. Und keine einzige soll gut genug für solche Positionen sein? Es ist Zeit für eine Veränderung, finden die Initiatorinnen der Plattform "Females in Front". In ihrer Petition sammeln sie Unterschriften für mehr Frauen in den Entscheidungsgremien der EU. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Gruppenbilder ohne Dame(n) sind nicht die Ausnahme: Die stehen meist zu weit hinten.
Share if you care.