Medienlabor für Grazer Kunsthaus

9. Februar 2003, 21:12
posten

Statt einer "Plattform für neue Medien" - ein kleines "Medienkunstlabor"

Graz - Statt einer bestens ausgestatteten "Plattform für neue Medien", die sich aufgrund der hohen Kosten nicht verwirklichen lässt, soll das Grazer Kunsthaus aber zumindest im Erdgeschoß ein kleines "Medienkunstlabor" erhalten. Für die Konzeption und einen vorerst zweijährigen Betrieb ab Jahresmitte sucht das Landesmuseum Joanneum, das das noch in Bau befindliche Kunsthaus von Peter Cook/Colin Fournier bespielen wird, daher Projekte. Erwartet wird eine starke Präsenz in Graz und der Kontakt zur lokalen Szene. Einreichungen bis 21. März an das Joanneum, Raubergasse 10, 8010 Graz. In der Jury sitzt neben Direktor Peter Pakesch u. a. auch der Medienkünstler Richard Kriesche, der sich für die Plattform stark gemacht hatte. (trenk, DER STANDARD, Printausgabe vom 10.2.2003))

Share if you care.