"Tuyas Hochzeit"

17. April 2008, 09:30
4 Postings

Reihe "Cinemama" im Filmcasino: Eine starke Frau steht im Mittelpunkt des Films, der in der Inneren Mongolei angesiedelt ist

Jeden dritten Donnerstag Vormittag im Monat wird im Filmcasino in Wien ein Film gezeigt, bei dem die Kinderbetreuung für Kinder ab einem Jahr gratis ist. Das Kino ist für all jene gedacht, die abends keine Zeit zum Kinogehen haben. Eine Begegnung mit der/dem Anderen soll nicht nur im Film, sondern auch im Kinosaal erreicht werden. Die Filme stammen aus der ganzen Welt. Diesmal, am 17. April, wird "Tuyas Hochzeit" gezeigt (Wang Quan'an, CN 2006, 96 min, DF). Kinderbetreuung wird ab 9 Uhr angeboten, Filmbeginn ist um 9.30 Uhr.

Filminhalt: Der Schauplatz - die Innere Mongolei - und der zum Teil dokumentarische Stil erinnern nicht von ungefähr an die Filme "Die Geschichte vom weinenden Kamel" und "Die Höhle des gelben Hundes" von Byambasuren Davaa. Doch in seinem dritten Spielfilm geht Wang Quan'an einen bedeutenden Schritt weiter. Unprätentiös und mit zum Teil grimmigem Humor erzählt der chinesische Regisseur von einer dem Untergang geweihten Gesellschaft: "Als ich erfuhr, dass die gewaltige Ausbreitung der Industrie die Steppe immer wüstenähnlicher werden lässt und die örtliche Verwaltung die Hirten zwingt, ihre Weidegründe zu verlassen, beschloss ich, einen Film zu drehen, der alles dies festhält, bevor es endgültig verschwindet."

Im Mittelpunkt seines feinfühligen Liebesfilms steht eine starke Frau am Rande ihrer Kräfte. Seit ihr Mann Bater bei einem Unfall zum Invaliden geworden ist, sorgt Tuya aufopferungsvoll für ihn, die beiden Kinder und die Schafherde, die Existenzgrundlage der Familie. Doch eines Tages bricht sie vor Erschöpfung zusammen und willigt schließlich ein, sich von Bater scheiden zu lassen und einen Mann zu suchen, der für sie und ihre Familie sorgen kann. Doch Tuya knüpft eine entscheidende Bedingung daran: Ihr neuer Mann muss sich auch um Bater kümmern und ihn als Familienmitglied akzeptieren ...

Cinemama
"Tuyas Hochzeit"
17. April 2008, 9.30 Uhr.
Kinderbetreuung ab 9 Uhr
5 Euro Eintritt

Filmcasino,
Margaretenstraße 78, 1050 Wien
Tel. 01/581 39 00 10

  • Artikelbild
    foto: polyfilm
Share if you care.