"Frauen verdienen mehr!"

3. April 2008, 17:00
30 Postings

Vortrag mit Filmpräsentation und Diskussion zur politischen und privaten Faktenlage geschlechtsspezifischer Einkommensunterschiede

"Gleicher Lohn für gleiche oder gleichwertige Arbeit" ist in Österreich seit 1992 gesetzlich verankert. Doch Einkommensunterschiede zwischen Frauen und Männern sind auch am Anfang des 21. Jahrhunderts noch bittere Realität: Nach wie vor verdienen Frauen weniger als Männer. Im europäischen Vergleich zählt Österreich zu den Schlusslichtern. Im Film nehmen Expertinnen aus fünf EU-Staaten Stellung zu Ursachen von Einkommensunterschieden und schlagen Strategien zu ihrer Verringerung vor.

2007 war das Europäische Jahr der Chancengleichheit - (wo) haben Sie das wahrgenommen? Was haben die letzten Jahrzehnte Gleichstellungspolitik in Österreich und auf EU-Ebene gebracht? Wir wirken sich diese Politiken konkret aus, was hat sich für Frauen und Männer verändert - in ihrer Arbeit, in ihrem Leben?
Wir wollen gemeinsam Standorte bestimmen, Politiken analysieren und diskutieren und erörtern, welche weiteren Schritte notwendig sind. (red)

Referentin:
lrike Faltin
Projektkoordinatorin im Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen, Mitarbeit in EU-Projekten zum Thema Gleichstellung seit 1997.

Koordination:
N
etzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen
Mitveranstalterin: Frauenberatungsstelle Oberpullendorf

Termin:
3.4.2008, 17.00 Uhr
Ort: Frauenberatungsstelle Oberpullendorf
Spitalstraße 11

  • Was haben die letzten Jahrzehnte Gleichstellungspolitik in Österreich und auf EU-Ebene gebracht?
    michael probst
    Was haben die letzten Jahrzehnte Gleichstellungspolitik in Österreich und auf EU-Ebene gebracht?
Share if you care.