Nicht mehr drinnen

8. Februar 2003, 23:13
posten

AOL baut 170 Arbeitsplätze in Deutschland ab

Der Internetanbieter AOL will in Deutschland rund 170 Stellen streichen. Das sagte AOL-Sprecher Jens Nordlohne der deutschen Nachrichtenagentur dpa heute, Samstag. "Das ist seit Dezember bekannt", betonte Nordlohne. Dagegen hatte das Nachrichtenmagazin "Focus" den geplanten Abbau auf rund 200 Stellen beziffert.

Kreise

Etwa 120 der bundesweit 1250 Beschäftigten in der Hamburger Deutschlandzentrale würden ihren Arbeitsplatz verlieren, schrieb "Focus". Am Standort München sollten alle 80 Mitarbeiter Auflösungsverträge unterschreiben, anderenfalls drohe die Kündigung, berichtete das Magazin unter Berufung auf Unternehmenskreise. Nordlohne bestätigte, dass beide Standorte betroffen seien.(APA)

Link

AOL

Share if you care.