AOL streicht 200 Stellen

8. Februar 2003, 16:46
posten

Auflösungsverträge seien geplant

Hamburg/München - Der Internetanbieter AOL streicht nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" 200 Stellen in Deutschland. Demnach sollen etwa 120 der bundesweit 1250 Beschäftigten in der Hamburger Deutschlandzentrale ihren Arbeitsplatz verlieren.

Am Standort München sollen alle 80 Mitarbeiter Auflösungsverträge unterschreiben. Anderenfalls drohe die Kündigung, berichtet das Magazin unter Berufung auf Unternehmenskreise. AOL war am Samstag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. (APA/dpa)

Link
AOL
Share if you care.