"Kriegspflichtorder" für türkische Jeeps

8. Februar 2003, 15:38
5 Postings

Im Ernstfall werden private Allradfahrzeuge binnen sechs Stunden requiriert

Ankara - In der Türkei erhalten Besitzer von Fahrzeugen mit Allradantrieb derzeit Mitteilung, dass sie im Fall eines Krieges die geländegängigen Wagen den Behörden zur Verfügung stellen müssen. Die so genannte "Kriegspflichtanweisung für Fahrzeuge" sei bisher 763 Bewohnern in Istanbul zugestellt worden, berichtete die Zeitung "Marco Pascha" am Samstag.

Solche Fahrzeuge können sich in der Türkei nur die Gutbetuchten leisten. Unter Städtern gelten die Autos eher als Prestigeobjekt denn als Fahrzeug, dass sie als Geländewagen benutzen. Im Kriegsfall würden die Fahrzeuge binnen sechs Stunden requiriert werden. Die Zeitung "Hurriyet" zitierte eine Reihe von Prominenten, die alle erklärten, sie seien zwar gegen einen Irak-Krieg, würden aber "ihre Pflicht tun" und die Fahrzeuge abgeben. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.