"Der Pate" wird fortgesetzt

8. Februar 2003, 13:54
posten

Vollkommen unitalienisch wird US-Schriftsteller Mark Winegardner das Mafia-Epos von Mario Puzos weiterspinnen

New York - Der US-Verlag Random House hat eine Fortsetzung des erfolgreichen Mafia-Romans "Der Pate" in Auftrag gegeben. Der US-Schriftsteller Mark Winegardner sei für diese Aufgabe ausgewählt worden, teilte der Verlag am Freitag mit.

Seit November hatte Random House nach einem Autor für eine neue Folge des Bestsellers gesucht. Autor der 1969 erschienen Gangster-Story ist Mario Puzo. Der Sohn italienischer Einwanderer war 1999 in den USA gestorben. Sein Sohn Tony stimmte einer Fortsetzung zu. Seinem Vater hätte die Idee gefallen, sagte er.

Kein italienisches Blut

Winegardner, der deutsch-irischer Abstammung ist, sagte dem Fernsehsender NBC, beim Verfassen der Fortsetzung sehe er kein Problem darin, dass kein italienisches Blut in seinen Adern fließe. Puzo selber habe gesagt, er habe sein Wissen über die Mafia auch aus der Bibliothek bezogen. Winegardner kündigte an, das Buch bis Ende kommenden Jahres fertigstellen zu wollen.

Winegardner lebt in Tallahassee im Bundesstaat Florida und veröffentlichte in den USA mehrere Romane. Er leitet an der Florida State University ein Programm zur Förderung des literarischen Nachwuchses.

"Der Pate" verkaufte sich 20 Millionen Mal. Regisseur Francis Ford Coppola verfilmte den Stoff 1972 mit Al Pacino und Marlon Brando in den Hauptrollen. Ein zweiter und dritter Teil folgten, die die Geschichte der Familie Corleone weiterführten, aber nicht mehr auf dem Buch basierten. Random House gehört zum deutschen Bertelsmann-Konzern. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Godfather" - Francis Ford Coppola verfilmte das Epos in mehrern Teilen

Share if you care.