Vom Opfer zum Täter

7. Februar 2003, 21:22
posten

Vom Zusammenhang zwischen erlebter sexueller Gewalt und später ausgeübter

London - Den Zusammenhang zwischen erlebter sexueller Gewalt und später ausgeübter versuchen britische Forscher im Fachmagazin The Lancet nun in konkreten Zahlen aufzuzeigen. Von 224 untersuchten Männern, die als Kind Opfer sexueller Gewalt waren, hatten zwölf Prozent später sexuelle Verbrechen begangen, wobei meist Kinder die Opfer waren. Weitere Faktoren jedoch erhöhten das Risiko, dass missbrauchte Buben später pädophil wurden, um das Dreifache: schlechte Beaufsichtigung, materielle Vernachlässigung, generelle Gewalt in der Familie. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 8.2.2003)

Share if you care.