Die Styriarte bei Graz 2003 - Wechsel beim Carinthischen Sommer Wien - Millionen für Richter-Bilder London - - Patrick Roth erhält Adenauer-Preis Berlin -

7. Februar 2003, 20:42
posten

Graz - "Am Ende werden wir noch in einen Laienorden eintreten", so Styriarte-Intendant Mathis Huber bei der Präsentation von Psalm, dem Beitrag der Styriarte zu Graz 2003. Nachdem man sich schon im Vorjahr mit ". . . den Blick nach oben" der höheren Macht zuwandte, begeht man nun von 5. März bis 27. April hohe Feste des Islam, des Juden- und Christentums. Bei diesen Religionen fallen nicht nur viele Festtage kalendarisch zusammen, sie teilen auch die musikalische Auseinandersetzung mit Leben und Tod. Beim jüdischen Sederfest (17. April) mit Timna Brauer wird ein koscheres Sedermahl gereicht. Engelsgesänge zum rhythmischen Rausch von Steve Reichs Drumming verspricht Tehillim in der Helmut-List-Halle. Thomas Höft inszeniert das halbszenische Oratorium Sepolcro von Johann Joseph Fux mit Il Giardino Armonico. Kirchenkonzerte finden als Teil liturgischer Feiern bei freiem Eintritt statt. Tickets: (0316) 82 50 00. (cms)


Wechsel beim Carinthischen Sommer Wien

- Thomas Daniel Schlee folgt im Herbst dieses Jahres Gerda Fröhlich als Intendant des Carinthischen Sommers nach. Der 45-jährige Wiener, der auch als Komponist und Organist tätig ist, war Musikdirektor des Linzer Brucknerhauses, seit 1999 ist er stellvertretender Intendant der Internationalen Beethovenfeste Bonn. Das Programm des kommenden Carinthischen Sommers (6. Juli bis 31. August) beinhaltet vier Uraufführungen - darunter die Oper Du bist Petrus von Robert Holl. Erstmals wird Dirigent Valery Gergiev mit dem Kirov Orchester gastieren. Lorin Maazel dirigiert die Filarmonica Arturo Toscanini. (APA)


Millionen für Richter-Bilder London -

Vier Bilder des deutschen Künstlers Gerhard Richter (70) sind in London bei Sotheby's für insgesamt über fünf Millionen Euro versteigert worden. Den höchsten Preis erzielte mit 2,3 Millionen Euro Wolken (Stimmung). Ein Abstraktes Bild aus 1986 fand für gut eine Million Euro einen neuen Besitzer. Das frühe Gemälde Tote, das auf der Grundlage eines Zeitungsausschnitts entstand, wurde für knapp 1,1 Millionen Euro versteigert. Eine Cythera Skizze kam auf 725.000 Euro. Beim Konkurrenten Christie's war unlängst ein anderes Bild von Richter, Villa, für 591.783 Euro versteigert worden. (APA)


Patrick Roth erhält Adenauer-Preis Berlin -

Der in Los Angeles lebende Autor Patrick Roth wird mit dem Literaturpreis 2003 der Konrad-Adenauer-Stiftung geehrt. Roth erhalte den mit 15.000 Euro dotierten Preis für seine Frankfurter Poetikvorlesungen Ins Tal der Schatten und für seine Christus-Trilogie (1991 bis 1996), so die Stiftung. (APA)

Share if you care.