Kraftbündel im Aluminiumgehäuse

7. Februar 2003, 19:02
posten

Die neuen Apple-Powerbooks im STANDARD-Test: Kleinstes Powerbook hat auch DVD-Brenner

Wien - Kaum zu glauben, dass man bei einer normal großen Tastatur nochmals an der Grö- ße eines Notebooks einsparen kann, aber man kann: Bei seinem neuen Powerbook mit Zwölf-Zoll-Schirm hat Apple einfach den Rand neben den Tasten weggeschnitten und trotzdem ein Keyboard erhalten, mit dem Arbeiten wie auf einem normalen Gerät möglich ist. Das kleine Silberding, dessen Aluminiumschale mit seinen gerundeten Konturen an einen Audi TT erinnert, ist damit Apples bisher kleinstes Notebook geworden - ohne bei der Leistung größeren nachzustehen.

Wie schon bei anderen Geräten zuvor hat sich Apple für Vollständigkeit statt Leichtgewicht entschieden: Das 2,1 Kilo schwere Powerbook enthält alles, was man braucht, um ein Tischgerät zu ersetzen, bis hin zu einem eingebauten DVD-Brenner. Das erschien noch vor einem Jahr als verzichtbar; inzwischen ist ein DVD-Brenner auch für Fotografen unterschiedlichster Ansprüche reizvoll geworden: Nicht nur zur Archivierung der Bildmengen, sondern auch um die digitalen Bilder bei Tonbildschauen - zusammengestellt per DVD-Gerät - herzuzeigen.

Drahtlose Verbindungen

All das lässt sich auf dem kleinen Powerbook gut bewerkstelligen, nach Leistungsfähigkeit des Rechners (ein G4 mit exzellenter Grafik, 40 GB Festplatte) ohnedies, aber auch im Hinblick auf den Bildschirm, der sich im Test trotz seiner Kleinheit scharf und lichtstark zeigte und damit auch längeres Arbeiten leicht machte.

Eine besondere Stärke des Powerbooks sind seine drahtlosen Verbindungen: Neben einer schnelleren Version von Wi-Fi (Wireless LAN), die mit dem bisherigen langsameren Standard zusammenarbeitet, ist Bluetooth zur Verbindung mit entsprechenden Handys und Organizern integriert. Extras sind dank der vollständigen Ausstattung für den Alltagsbetrieb nicht nötig. Preis: rund 2200 Euro mit DVD/CD-Brenner, 2450 Euro mit DVD-Brenner. (spu, DER STANDARD, Printausgabe 8.2.2003)

Link

Apple

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bluetooth zum Handy, integrierter DVD-Brenner und so klein, wie die Tastatur noch erlaubt: 12-Zoll-Powerbook.

Share if you care.