Vorschlag zur Güte - von RAU

7. Februar 2003, 18:31
24 Postings

An alle antiamerikanischen, Bush-allergischen Verschwörungstheoretiker, "Friedensforscher" und echten Kriegsgegner: Können wir uns auf etwas einigen? Können wir uns darauf einigen, dass wir es bei Saddam Hussein mit einem Massenmörder, Folterer und größenwahnsinnigen Führer von zwei Aggressionskriegen zu tun haben? Der Massenvernichtungswaffen besitzt, weiter beschaffen will und bereits eingesetzt hat?

Können wir uns darauf einigen, dass der Mann 1990 bereits kurz davorstand, die Atombombe zu haben und dass er es weiter versucht? Können wir uns schließlich darauf einigen, dass man auf die Beweise der Amerikaner gar nicht angewiesen ist, um all das zu wissen? Dass wir sie nicht brauchen, um die Fakten über Saddams Grundstruktur zu wissen? Wenn ja, dann können wir darüber diskutieren, ob der Krieg, den Bush jetzt führen will, unbedingt geführt werden muss; ob Saddam auch so "eingedämmt" werden kann (aber schon auch, ob man ihm die Zeit lassen sollte, die Bombe zu bekommen). Oder verplempern wir weiter unsere Zeit damit "nachzuweisen", dass die Amerikaner durch teuflische Fälschungen einen Charaktermord an einem unschuldigen Saddam begangen haben? (DER STANDARD, Printausgabe, 8./9.2.2003)

Share if you care.