Iwanow warnt USA vor Ende der Anti-Terror-Allianz

7. Februar 2003, 18:18
posten

Russischer Außenminister: "Einseitiger Angriff würde die Autorität der UNO untergraben"

bei Irak-Krieg Russland ruft den Irak zu engerer Zusammenarbeit mit UN-Teams auf

Moskau - Der russische Außenminister Igor Iwanow hat vor dem Auseinanderbrechen der internationalen Anti-Terror-Allianz gewarnt, sollten die USA ohne Billigung der Vereinten Nationen in einen Krieg gegen den Irak ziehen. "Der Preis ist sehr hoch, und genau deshalb sucht Russland eine politische Lösung", sagte Iwanow am Freitag in Moskau. Ein einseitiger Angriff würde die Autorität der UNO untergraben.

Iwanow rief die irakische Führung auf, aktiver mit den UN-Inspektoren zusammenzuarbeiten. Die Regierung in Bagdad solle den Inspektoren nicht nur Zutritt zu Inspektionsobjekten gewähren, sondern "Informationen vorlegen, die zeigen, dass Waffen aus ihrem Besitz vernichtet wurden". Iwanow hatte zuvor das Unterhaus des russischen Parlaments unter Ausschluss der Öffentlichkeit über den Stand der Irak-Krise informiert.(APA)

Share if you care.