Glasfaserkabelhersteller Corning erwartet Umsatzrückgang

7. Februar 2003, 17:36
posten

Keine Erholung im Telekom-Sektor vor Ende des kommenden Jahres

Der weltweit größte Glasfaserkabel-Hersteller Corning erwartet angesichts anhaltend schwacher Technologieinvestitionen einen Umsatzrückgang für das laufende Quartal im Vergleich zum Vorquartal. Im Telekom-Sektor, der rund die Hälfte der Erlöse ausmacht, sieht das US-Unternehmen nach eigenen Angaben keine Erholung vor Ende des kommenden Jahres.

Umsätze

Corning gab seine Umsatzprognose für die ersten drei Monate 2003 am Freitag mit 700 Millionen bis 730 Millionen Dollar an. Im Schlussquartal 2002 hatten sich die Erlöse noch auf 736 Millionen Dollar belaufen. Den Verlust je Aktie vor Einmaleffekten schätzt das Unternehmen auf einen bis vier Cent in der laufenden Drei-Monats-Periode. Analysten hatten einer Umfrage von Thomson First Call zufolge im Mittel einen Verlust je Aktie vor Einmaleffekten von sieben Cent sowie einen Umsatz von 724 Millionen Dollar prognostiziert. (APA/Reuters)

Share if you care.