Irak wird seine Ölquellen nicht anzünden

7. Februar 2003, 15:57
posten

Botschafter in Moskau: "Öl ist unser nationaler Reichtum."

Moskau - Irak hat nach den Worten seines Moskauer Botschafters keine Pläne, im Falle eines Krieges wie schon 1991 seine Ölfelder in Brand zu setzen. Irak werde seine Ölquelle im Falle eines Angriffs nicht anstecken, sagte der irakische Botschafter Abbas Khalaf am Freitag in Moskau: "Öl ist unser nationaler Reichtum."

Laut Zeitungsberichten fürchten US-Militärs, dass Irak im Kriegsfall seine Ölreserven in Brand setzt um zu verhindern, dass der Westen nach einem Sieg die Reichtümer des Landes nutzen kann. Im Golfkrieg 1991 hatten zurückgeschlagene irakische Truppen mehrere Ölquellen in der Region angezündet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Brennendes Ölfeld in Kuwait

Share if you care.