Hutchison 3G in den UMTS-Startlöchern

7. Februar 2003, 14:56
1 Posting

3 UK stellt erstes Preismodell vor - Start Mitte März

Der Hongkong-Mischkonzern Hutchison Whampoa erweist sich als UMTS-Pionier - zumindest bei der Abrechnung. Die britische (UMTS)-Mobilfunktochter Hutchison 3G UK (3UK) hat als erster UMTS-Anbieter Europas ein Preismodell für den Mobilfunk der dritten Generation vorgelegt. Das Unternehmen wird seinen Kunden sowohl ein "pay as you use"-Modell als auch Festverträge mit monatlichen Fixkosten anbieten. Die billigsten Handsets sollen 399 Pfund (602 Euro) kosten, allerdings wird es für Schnellentschlossene Lockangebote und Preiszuckerl geben.

Vertrag

Ab 22. Februar sollen bereits die ersten Interessenten Verträge abschließen können, teilte 3 UK mit. Der Dienst soll dann ab Mitte März verfügbar sein. Alle Tarife seien einfache und transparent Event-basierte Abrechnungsmodelle. Die Zahl der übertragenen Megabyte spiele dabei keine Rolle. Es werde auch keine Peak- bzw. Off-Peak-Modelle geben, das heißt die Sercices kosten zu jeder Tages- und Nachtzeit bzw. an jedem Wochentag gleich viel. Die Startzeiten in den weiteren Ländern, in welchen H3G eine Lizenz erworben hat (Österreich, Italien, Schweden, Dänemark, Hongkong und Australien), sind bislang noch nicht sicher. In Italien konnten allerdings bereits 150.000 Vorverträge abgeschlossen werden.

Tarife

Die einzelnen Tarifmodelle im Detail: Die Lösung "3ToGo" verrechnet keine Fixkosten. Bezahlt wird nur, was auch benutzt wird. Sprachtelefonie kostet innerhalb des H3G-Netzes fünf Pence (acht Cent) pro Minute, in andere Netze ab zehn Pence (16 Cent). Videocalls kosten 50 Pence (80 Cent) pro Minute, ebenfalls ab 50 Pence gibt es Video-Downloads wie z.B. Cartoons, Comedy, Musikvideos oder Clips über die englische Fußball-Premier-League, für die 3 UK die UMTS-Exklusivrechte besitzt. Für eine SMS müssen User zehn Pence, für eine Bildmessage 25 Pence (40 Cent) und für eine Videomessage 50 Pence hinblättern. Zusätzlich gibt es noch einige Zuckerl wie etwa Gratis-E-Mail bis Juni, Preisguthaben für die ersten Monate oder Rabatte bei den Handys.

Fix

Daneben bietet 3 UK auch Verträge mit Fixkosten an. "Kit On3" kostet 59,99 Pfund (90,50 Euro) im Monat und inkludiert 1.000 Gesprächsminuten, 100 Video-Calls, 250 SMS, 50 Downloads, 60 Bildnachrichten und 40 Videomessages. Die teuerste Version "Caboodle On 3" kostet im Monat 99,99 Pfund (150,80 Euro). In diesem Preis enthalten sind 2.000 Gesprächsminuten, 200 Video-Calls, 500 SMS, 100 Downloads, 120 Bild- und 80 Video-Nachrichten. Mindestvertragsdauer sind zwölf Monate. Alles, was über das Kontingent hinausgeht, muss extra bezahlt werden. Es gibt umgekehrt auch keine Vergütungen für nicht konsumierte Services. Details über Roaming-Tarife wurden keine gemacht. (pte)

Share if you care.