Erhöhtes Pädophilie-Risiko nach sexuellem Missbrauch?

10. Februar 2003, 11:51
posten

Studie stellt verstärkte Aggressivität fest

London - Männer, die in ihrer Kindheit sexuell missbraucht wurden, leben mit einem erhöhten Risiko, als Erwachsene ebenfalls pädophile Straftaten zu begehen. Zwölf Prozent der männlichen Missbrauchopfer werden im Erwachsenenalter gegenüber Minderjährigen vorwiegend außerhalb des Familienkreises sexuell aggressiv, heißt es in einer im britischen Fachmagazin "The Lancet" veröffentlichten Studie.

In 26 von 224 untersuchten Fällen sei diese Entwicklung festgestellt worden. Die Mehrzahl der Missbrauchopfer werde nicht pädophil, betonte der Urheber der Untersuchung, der Londoner Professor David Skuse.

Ein Drittel der männlichen pädophilen Missbrauchopfer legte der Untersuchung zufolge in seiner Kindheit gegenüber Tieren eine verstärkte Aggressivität zu Tage. Bei Opfern, die als Erwachsene gegenüber Heranwachsenden nicht sexuell aggressiv wurden, seien es nur fünf Prozent gewesen. (APA)

Share if you care.