Klonschaf "Matilda" unerwartet gestorben

12. Februar 2003, 16:07
7 Postings

Ungeklärte Ursache - das erste australische Klonschaf war bei guter Gesundheit

Canberra - Das erste australische Klonschaf "Matilda" ist knapp drei Jahre nach seiner Geburt unerwartet gestorben. Wie die zuständigen Wissenschafter am South Australian Research Institute bei Adelaide am Freitag mitteilten, ist die Todesursache ungeklärt. Auch eine Obduktion des Tieres habe keinen Aufschluss erbracht, sagte Rob Lewis. Das unter Einsatz der Gentechnik geschaffene Schaf wurde im April 2000 geboren.

Es wurde auf ähnliche Art erzeugt wie das schottische Schaf "Dolly", das weltweit erste Säugetier, das durch Klonen eines erwachsenen Tieres entstand. Lewis sagte, "Matilda" sei seit ihrer Geburt ständig unter Beobachtung gestanden und ein gesundes Tier gewesen. Der Tod des Schafs sei ein Rückschlag für das Institut. Das Klon-Programm werde jedoch fortgeführt, so der Wissenschafter. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.