Wasserpumpe aus Bakterien

6. Februar 2003, 19:42
posten

Fayetteville - Die als Flagellen bezeichneten fühlerartigen Fortsetzungen bestimmter Bakterien lassen sich als mikroskopisch kleine Propeller einsetzen. US-Forscher der Uni Arkansas in Fayetteville haben ein Bakterium genetisch so verändert, dass sich dessen Flagellum wie ein Rotor entweder im oder entgegen dem Uhrzeigersinn dreht. So lassen sich Flüssigkeiten durch mikroskopisch kleine Röhren pumpen, berichtet Bild der Wissenschaft. (red, DER STANDARD, Print, 07.02.2003)

Share if you care.