Dragons "unbegrenztes Aufgabengebiet"

6. Februar 2003, 15:14
posten

Der neue Prokurist und ehemalige Gegenspieler Dichands schließt Eingriffe in redaktionelle Inhalte nicht aus

Friedrich "Bibi" Dragon, von der WAZ bestellter Prokurist und Ex-Chefredakteur der "Kronen Zeitung", beschreibt sein Aufgabengebiet als "nicht begrenzt." Er wolle die Aufgaben der Gesellschafter wahren - das sei ein breites Spektrum, deutete Dragon bereits im STANDARD an. Eingriffe der deutschen "Krone"-Hälfteeigentümer in redaktionelle Inhalte schließt er nicht aus, berichtet das "Format" am Freitag. Dragon auf die Frage, ob sich die WAZ künftig auch in Inhalte der "Krone" einmischen werde: "Kommt drauf an, ob es einen Anlaß dafür gibt". (sb)

Share if you care.