Kreativität unter Wasser

6. Februar 2003, 15:02
posten

... will eine Künstlerin testen - die NASA ist aus anderen Gründen am Experiment interessiert

Perth - Eine australische Künstlerin hat mit einer geplanten Performance das Interesse der US-Raumfahrtbehörde NASA geweckt. Sie wolle binnen zwei Monaten 400 Stunden unter Wasser in einem großen Tank verbringen und malen, berichtete Sarah Jane Pell am Donnerstag. NASA-Wissenschafter wollten prüfen, wie sich während der langen Tauchgänge der Stickstoffgehalt in ihrem Blut verändert.

Zudem wollten die Forscher beobachten, wie sie sich unter Wasser bewegt und wie ihr Körper darauf reagiert, wenn sie sechs Tage pro Woche acht Stunden täglich im Nass verbringt. Die Bedingungen dort seien ähnlich wie im Weltraum, erklärte Pell. Die 27-jährige Kunststudentin dagegen will mit der Aktion herausfinden, wie der Aufenthalt unter Wasser ihre Kreativität beeinflusst. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.