Prix Pantheon 2003 an Georg Kreisler

6. Februar 2003, 14:43
posten

Bonner Kabarettpreis für "Klarsicht und Bissigkeit"

Bonn - Der in Wien geborene Kabarettist und Liedermacher Georg Kreisler hat den Prix Pantheon 2003 gewonnen. Der 80-jährige Kreisler sei "seit mehr als einem halben Jahrhundert unverdrossen Kleingeistern in Wort und Ton mit unübertroffener Klarsicht und Bissigkeit zu Leibe gerückt", hieß es in der Begründung der Jury. Das Bonner Kleinkunsttheater Pantheon vergibt den Satire-Preis seit 1995. Der Sonderpreis wird Kreisler am 1. Mai überreicht.

Der am 18. Juli 1922 in Wien geborene Kabarettist, Komponist und Sänger wurde vor allem mit seinen makaber-grotesken Chansons ("Gemma Tauberln vergiften im Park", "Zwei alte Tanten tanzen Tango") berühmt. Im Vorjahr hatte der bayrische Kabarettist Gerhard Polt die mit 4.000 Euro dotiere Sonderauszeichnung in der Sparte "Reif und Bekloppt" erhalten. Die Gewinner von Preisen in zwei weiteren Kategorien werden bei der "9. German Spaß- und Satire-Open" ("Kleinkunst-Olympiade") im Bonner Pantheon vom 29. April bis 1. Mai von Jury und Publikum ermittelt. (APA/dpa)

Share if you care.