Umfrage: Glaube an Schwarz-Grün bei zehn Prozent

6. Februar 2003, 12:54
11 Postings

Knappe Hälfte der Bevölkerung glaubt noch immer an Schwarz-rot

Wien - Nur jeder zehnte Österreicher glaubt an das Zustandekommen einer schwarz-grünen Regierung. Das ergab eine für das Nachrichtenmagazin "Format" von OGM durchgeführte Umfrage. Mit 48 Prozent die Mehrheit der Bevölkerung ist davon überzeugt, dass sich Volkspartei und Sozialdemokraten auf eine gemeinsame Regierung einigen werden.

Wenig Freude bereitet den Österreichern laut Umfrage die Dauer der Sondierungsgespräche: 58 Prozent der Befragten haben kein Verständnis für das langwierige Prozedere. Dennoch wird andererseits ÖVP-Chef und Bundeskanzler Wolfgang Schüssel weiterhin großes Vertrauen entgegengebracht. Selbst wenn bis März keine Koalition zu Stande kommen sollte, ist die Mehrheit der Österreicher (58 Prozent) strikt dagegen, dass Bundespräsident Thomas Klestil einen anderen Parteichef mit der Regierungsbildung beauftragt.

Bei der Sonntagsfrage gewinnen laut OGM derzeit ÖVP und Grüne: Die Volkspartei steigt von 42,3 (Ergebnis Nationalratswahl 2002) auf 43 Prozent, die Grünen von 9,5 auf 11 Prozent. Verlierer sind damit SPÖ und FPÖ: Die Sozialdemokraten halten bei 36 Prozent (Ergebnis bei der Nationalrats-Wahl: 36,5 Prozent), die Freiheitlichen sinken von zehn auf neun Prozent. (APA)

Share if you care.