Software-Unternehmen Dassault Systemes mit Gewinnplus

6. Februar 2003, 11:49
posten

126,4 Mio. Euro Gewinn bei 774,1 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2002

Das französische Software-Unternehmen Dassault Systemes SA hat 2002 einen Nettogewinn von 126 Mio. Euro verzeichnet, nach 88,7 Mio. Euro 2001. Der Umsatz erreichte 774,1 Mio. Euro, das Unternehmensergebnis 203 (162,6) Mio. Euro. Die operative Marge betrug 26,2 Prozent. Diese Daten gab die Betriebsleitung am Donnerstag in Paris bekannt.

"Die zur Kostenreduktion unternommenen Bemühungen, die sich im Niveau der Ausgaben im vierten Quartal widerspiegeln, dürften es uns erlauben, unsere Marge im Jahr 2003 zu stabilisieren oder gar leicht zu verbessern und in Zukunft eine gute operative Marge zu verwirklichen", erklärte der Finanzdirektor der Gruppe, Thibault de Tersant, laut einer Aussendung.

Unter Ausschluss der Wechselkurseffekte erwartet Dassault Systemes für das laufende Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung von 7 Prozent. Im ersten Quartal 2003 dürfte der Umsatz 165 bis 170 Mio. Euro betragen, hieß es weiter. Im Vorjahr hat der Software-Spezialist 57.934 Lizenzen verkauft. Der Automobilhersteller Ford habe einen Vertrag über 4.000 bis 5.500 Lizenzen unterzeichnet.

Dank der hohen Liquidität von 388,4 Mio. Euro Ende Dezember 2002 plant das börsennotierte Unternehmen einen Aktienrückkauf im Ausmaß von maximal 3 Prozent der im Umlauf befindlichen Wertpapiere, hieß es weiter.(APA)

Share if you care.