Satellit nach indischer Astronautin benannt

17. Februar 2003, 11:52
posten

Kalpana-I warnt vor schweren Stürmen und Wetterkatastrophen

Neu Delhi - Indien hat seinen Wetter-Satelliten nach der bei der "Columbia"-Katastrophe getöteten indischen Astronautin Kalpana C. Chawla benannt. Regierungschef Atal Behari Vajpayee änderte den Namen des im vergangenen September ins All geschickten Satelliten METSAT während einer Trauerfeier zu Ehren der 41-Jährigen, hieß es in indischen Medienberichten am Donnerstag.

Der nun Kalpana-I benannte Satellit ist unter anderem zur Warnung vor schweren Stürmen und Wetterkatastrophen im Einsatz. Nach ihrer Auswanderung in die USA hatte Chawla die US-Staatsbürgerschaft angenommen und für die Raumfahrtbehörde NASA zu arbeiten begonnen. Ihr Tod hatte in Indien erhebliche Bestürzung ausgelöst. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.