Arabische Liga wenig beeindruckt von Powells Beweisen

6. Februar 2003, 06:40
posten

Mussa: Durch Rede nichts Wesentliches geändert

Kairo - Für die Arabische Liga hat sich durch die von US-Außenminister Colin Powell vorgelegten "Beweise" im Irak-Konflikt nichts Wesentliches geändert. Der UNO-Sicherheitsrat müsse nun über das weitere Vorgehen entscheiden, betonte der Generalsekretär der Liga Amr Mussa am Mittwochabend in Kairo. Die Tatsache, dass Powell die Dokumente der Amerikaner den Vereinten Nationen vorgelegt habe, unterstreiche nur, dass diese allein entschieden. Es sei nun die Aufgabe der UN-Waffenkontrollkommission (UNMOVIC), die in dem von den USA vorgelegten Material enthaltenen Informationen im Irak zu überprüfen. (APA/dpa)

Share if you care.