Parteilichkeitsvorwürfe gegen UNO-Sicherheitsrat

5. Februar 2003, 18:18
posten

Nordkorea fordert Einschreiten gegen US-Politik

Seoul - Nordkorea hat damit gedroht, im Streit um sein Atomprogramm den UNO-Sicherheitsrat zu ignorieren. "Falls der UNO-Sicherheitsrat, der verantwortlich für den Frieden und die Sicherheit auf der Welt ist, nicht gegen die falsche Korea-Politik der USA einschreitet, wird die Organisation parteiisch, und die DPRK (Demokratische Volksrepublik Korea) wird sie nicht mehr anerkennen", meldete die amtliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA unter Berufung auf das Außenministerium am Mittwoch.

Nordkorea hatte angekündigt, Sanktionen der UNO als Kriegserklärung zu werten. Nach US-Angaben hatte Nordkorea im Oktober eingeräumt, entgegen einem Abkommen von 1994 sein Atomprogramm weiter betrieben und an der Entwicklung von Atomwaffen gearbeitet zu haben. Die USA stellten daraufhin ihre zugesagten Heizöllieferungen an das Land ein. (APA/Reuters)

Share if you care.