Prinzessin Märtha Louise zieht nach New York

5. Februar 2003, 16:10
posten

Mette-Marits Schwägerin will vor der Geburt ihres ersten Kindes noch etwas erleben

Oslo - Die norwegische Prinzessin Märtha Louise will mit ihrem Ehemann Ari Behn im Herbst nach New York umziehen. In der Osloer Zeitung "Aftenposten" begründete die 31-jährige Schwester von Kronprinz Haakon (29) das Verlassen ihrer Heimat auf unbestimmte Zeit mit dem Wunsch nach ganz neuen Eindrücken: "Wir sind abenteuerlustig und wollen raus aus unserem Nest, wenn das Kind da ist."

Die Geburt steht Ende April an, das Kind wollen die Eheleute mit nach New York nehmen. Märtha Louise hatte unmittelbar nach ihrer Hochzeit im vergangenen Mai ihre Prinzessinnen-Rolle am Hof mit einer bürgerliche Karriere als "Kulturvermittlerin" gegen Honorar getauscht.

Dass sie dabei ihren royalen Status für bezahlte Auftritte als Märchenvorleserin kommerziell nutzte, wurde in der norwegischen Öffentlichkeit heftig kritisiert. Die Umzugspläne Richtung Manhattan hätten mit dieser Kritik nichts zu tun, erklärte Märtha Louise ausdrücklich. Ihr jüngerer Bruder und dessen Ehefrau Prinzessin Mette-Marit sowie deren Sohn Marius leben ein Jahr lang im Rahmen von Universitätsstudien in London. Hier galt Flucht vor der massiven Verfolgung der Familie durch Osloer Reporter als eigentlicher Grund für den zeitweiligen Umzug. (APA)

Share if you care.