Pickerlengpass behoben

5. Februar 2003, 19:53
posten

360.000 Autobahnvignetten nachgeliefert - Ausverkauf schützt nicht vor Polizeikontrollen

Wien - Der Versorgungsengpass bei den neuen Autobahn-Vignetten für 2003 soll bis Donnerstag, behoben sein. Dies gab die Autobahngesellschaft Asfinag am Mittwoch bekannt.Die mit der Verteilung betraute Wiener Transportfirma Swoboda hat laut eigenen Angaben in den vergangenen drei Tagen 360.000 Vignetten ausgeliefert, 220.000 davon allein Pkw-Jahresvignetten.

In einer Nachtschicht hat die Firma allein von Dienstag auf Mittwoch 340 Vignetten-Pakete auf die Reise geschickt.Insgesamt, so die Asfinag, sind bis Ende Jänner - nach derzeitigen Erwartungen - rund 1,5 Millionen neue safrangelbe Jahresvignetten verkauft worden.

Vignetten im letzten Moment

Wie DER STANDARD berichtete, war es in den vergangenen Tagen zu Engpässen gekommen, weil sich überdurchschnittlich viele Kfz-Besitzer erst im letzten Moment die Pickerln besorgt hatten. Stellenweise waren die Aufkleber deshalb ausverkauft, was aber im Falle einer Polizeikontrolle auf der Autobahn nicht vor einer Bestrafung schützte. (APA, red, DER STANDARD Printausgabe 6.2.2003)

Share if you care.