Kevin Kline versucht sich als Cole Porter

5. Februar 2003, 18:13
posten

... in einer "komplexe Liebesgeschichte" - Nach "Ocean's Twelve" dreht Steven Soderbergh derweil mit "The Informant" Matt Damon

Los Angeles - Der Schauspieler Kevin Kline will in einem Film den legendären Jazzkomponisten Cole Porter darstellen. Wie "Variety" berichtet, könnte der Regisseur Irwin Winkler bereits Anfang Mai in London mit den Dreharbeiten beginnen. Die Leinwandbiografie soll 30 der berühmtesten Porter-Songs wie "Kiss Me Kate" und "Anything Goes" enthalten.

Der Film dreht sich vor allem um das Schicksal des homosexuellen Komponisten, der lange Zeit mit der Gesellschaftsdame Linda Lee Porter verheiratet war. Die Filmproduzenten beschreiben das Projekt als eine "komplexe Liebesgeschichte".

11 ... 12 ... und dann ...

Matt Damon, der schon in Steven Soderberghs "Ocean's Eleven" mitspielte, will erneut mit dem Regisseur zusammenarbeiten. In dem neuen Projekt "The Informant" geht es um einen Undercover-Informanten, der für das FBI die Machenschaften eines Lebensmittelgiganten ausspioniert.

Der Film beruht auf dem Buch eines Reporters der "New York Times", der die Preisabsprachen des Unternehmens Archer Daniels Midland enthüllte. "Variety" zufolge ist derzeit aber unklar, wann Soderbergh die Dreharbeiten in Angriff nehmen kann. Zunächst will sich der Regisseur um sein Sequel "Ocean's Twelve" kümmern. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kevin Kline

Share if you care.