Raiffeisen Informatik Zentrum mit neuem Chef

5. Februar 2003, 12:39
posten

Hartmut Müller folgte Robert Broz

Hartmut Müller ist an die Spitze der Geschäftsführung des Raiffeisen Informatik Zentrums (RIZ) gerückt. Als Nachfolger von Robert Broz, der mit Ende Jänner in Pension ging, ist Müller für Kunden- und Projektmanagement des Kundensegments Raiffeisenbank sowie für Produktmanagement und Interne Services zuständig. Dies gab das RIZ am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt. Für die Servicierung der Großkunden und des IT-Markts sowie für Betriebsmanagement zeichnet Wilfried Pruschak verantwortlich. Georg Hahn, auf Grund der bevorstehenden Pensionierung von Broz bereits im vergangenen Jahr neu in die Geschäftsführung geholt, betreut den Software-Entwicklungs- und IT-Securitybereich.

Das RIZ, einer der größten privaten Rechnzentrumsbetreiber Österreichs, setzte 2002 mit seinen Beteiligungen 340 Mio. Euro um und beschäftigt zur Zeit 1.300 Mitarbeiter.(APA)

Share if you care.