Vitaminic geht mit Buongiorno zusammen

5. Februar 2003, 11:45
posten

Musikpromoter fusioniert sich zum Break-Even

Der Online-Musikpromoter Vitaminic geht mit dem Mobile- und E-Mail-Vermarkter Buongiorno zusammen. Über die Bedingungen der Fusion sei Einigkeit erzielt worden, teilten die beiden italienischen Unternehmen mit. Demnach werden die Aktionäre von Buongiorno 90 Prozent des neuen Unternehmens namens Buongiorno Vitaminic SpA halten. Durch die erzielten Synergien werde das fusionierte Unternehmen im Geschäftsjahr 2003 den Break-Even beim EBITDA erreichen. Der gemeinsame Umsatz soll im laufenden Jahr zwischen 52 und 56 Mio. Euro betragen. Im Vorjahr kamen die Beiden zusammen auf rund 47 Mio. Euro.

Marktführerschaft angestrebt

Die Fusion sei ein wesentlicher Schritt vorwärts im Bemühen von Vitaminic, die europäische Marktführerschaft beim Vertrieb von digitalem Content durch elektronische Netzwerke zu erlangen, sagte Vitaminic-Gründer und CEO Gianluca Dettori. Die beiden Unternehmen haben ähnliche Business-Modelle und Umsatzströme. Die Kundenstämme ergänzen sich laut Dettori ebenso wie das Produktportfolio.

Buongiorno hat laut eigenen Angaben insgesamt mehr als 30 Mio. Abonnenten. Der Jahresumsatz 2002 lag bei rund 40 Mio. Euro, bei einem EBITDA von 4,5 Mio. Euro. Neben Italien und Spanien, wo das Unternehmen Marktführer ist, ist Buongiorno auch in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Österreich vertreten. Vitaminic hat 2002 einen Umsatz von rund acht Mio. Euro erwirtschaftet. Der Großteil davon kommt aus Werbeeinnahmen, kaum aus Gebühren für legalen Musik-Download. (Ende)

Share if you care.