Swatch mit Umsatzrückgang

5. Februar 2003, 11:07
posten

Beschleunigtes Wachstum in der zweiten Jahreshälfte

Biel - Der Uhrenkonzern Swatch hat im vergangenen Jahr einen Umsatzrückgang von 2,9 Prozent auf 4,062 Mrd. sFr hinnehmen müssen. Der Rückgang verlangsamte sich im zweiten Halbjahr allerdings auf ein Minus von noch 1,9 Prozent.

Im zweiten Halbjahr habe sich das Wachstum in sämtlichen Segmenten beschleunigt, teilte die Swatch Group am Mittwoch mit. Dies stimme für das Jahr 2003 positiv. Es gebe jedoch Unsicherheiten: eine weitere Stärkung des Schweizer Frankens und die Auswirkungen eines allfälligen Kriegs in Irak.

Positive Entwicklung im zweiten Halbjahr

Die positive Entwicklung im zweiten Halbjahr 2002 dürfte sich auch im Betriebs- und Konzernergebnis niederschlagen, wie Swatch schreibt. Der detaillierte Abschluss wird am 27.März publiziert.

Der starke Franken hat die Swatch-Rechnung im vergangenen Jahr belastet: Der Konzern beziffert die Währungseinbußen auf 166 Mio. Franken. In lokalen Währungen betrug das Umsatzwachstum im gesamten Jahr 1,1 Prozent, in der zweiten Jahreshälfte 2,6 Prozent.

Im Kerngeschäft Uhren erlitt Swatch 2002 einen Umsatzrückgang von 1,8 Prozent auf 2,980 Mrd. Franken. In Lokalwährungen resultierte ein Plus von 3,2 Prozent. Überdurchschnittlich legten die Verkäufe der Marken der obersten Preiskategorie zu. Die Expansion im Luxussegment mache sich bezahlt, schreibt Swatch.(APA/sda)

Link

Swatch

Share if you care.