Beate Uhse 2002 trotz Konsumflaute mit Gewinnsprung

5. Februar 2003, 09:36
posten

Frankfurt - Europas größter Erotikkonzern Beate Uhse hat 2002 trotz Konsumschwäche Vorsteuergewinn und Umsatz kräftig gesteigert.

Das Ergebnis vor Steuern (Ebt) sei vorläufigen Zahlen zufolge im vergangenen Jahr auf 17,2 Mio. Euro gestiegen und liege damit 98 Prozent über Vorjahr, teilte das im MDax gelistete Unternehmen am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit. Der Umsatz sei um neun Prozent auf 243 Mio. Euro gestiegen.

Wegen der dominanten Marktposition des Konzerns im internationalen Erotikgeschäft sei trotz anhaltend schwieriger wirtschaftlicher Lage auch 2003 mit weiterem Wachstum zu rechnen, hieß es. Beim Gewinn vor Steuern werde mit einer Steigerung von bis zu zehn Prozent gerechnet, der Umsatz in diesem Jahr werde bei 260 Mio. Euro gesehen.(APA/Reuters)

Share if you care.