Grüne Kritik an Uniräten aus Innsbruck

4. Februar 2003, 19:38
posten

"Frauen wurden in den meisten Fällen überhaupt vergessen"

"Erstaunt" reagierte Grünen-Wissenschaftssprecher Kurt Grünewald auf die von den Unis gewählten Universitätsräte. "Frauen wurden in den meisten Fällen überhaupt vergessen", kritisierte er. Zwei Drittel der 21 Uniräte sind rein männlich besetzt (DER STANDARD berichtete). "Mehr als erstaunlich" findet Grünewald aber die Bestellung des Innsbrucker Wirtschaftstreuhänders Helmut Marsoner in den Unirat der neuen Medizin-Uni Innsbruck. Marsoner habe "bis vor kurzem noch die Interessen der Professoren und Klinikvorstände gegenüber dem Anstaltsträger Tilak und dem Ministerium vertreten". (red, DER STANDARD, Print-Ausgabe vom 5.2.2003)

Share if you care.