Personalrochade bei Palfinger

4. Februar 2003, 19:18
posten

Vorstandschef Schützdeller geht

Salzburg/Wien - Wachablöse beim Salzburger Kranhersteller Palfinger AG: Der langjährige Vorstandschef Klaus Schützdeller tritt mit sofortiger Wirkung zurück, der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am Dienstag Wolfgang Pilz und Herbert Ortner per 1. Februar 2003 in den Vorstand geholt. Dies teilte das Unternehmen am Dienstagabend ad hoc mit. Pilz und Ortner sollten die Aktivitäten der Gruppe wesentlich stärker als bisher auf die sich rasch verändernden Bedürfnisse des Marktes ausrichten.

Neuer Chef "im Lauf des Jahres"

Der Vorstand besteht damit ab demnächst aus den beiden neu Ernannten und sowie aus Finanzvorstand Eduard Schreiner. Die Position des neuen Vorstandsvorsitzenden soll "im Lauf des Jahres" neu besetzt werden.

Pilz, bisher insbesondere für Marketing und Vertrieb verantwortlicher Geschäftsführer des Geschäftsbereiches LKW-Krantechnik, solle sich auf das Kerngeschäft LKW-Ladekrane und Hakengeräte konzentrieren, hieß es. Ortner werde sich um die zukünftigen Ergebnisbringer Crayler, Palgate, Mobiler und E-Logistics sowie die etablierten Eisenbahnanwendungen kümmern und den weiteren Ausbau des Service- und Dienstleistungsgeschäftes forcieren. Die Marktdurchdringung der Wachstumsprodukte solle künftig "offensiver und mit mehr Nachdruck" betrieben werden.

"Private Gründe"

Schützdeller hat nach Unternehmensdarstellung dem Aufsichtsrat "aus privaten Gründen" den Rücktritt mit sofortiger Wirkung angetragen, das Kontrollgremium habe dem zugestimmt. Die Aufgaben von Schützdeller werden interimistisch vom neuen Vorstandsteam übernommen. Palfinger hatte Ende Jänner für das abgelaufene Geschäftsjahr 2002 einen Gewinneinbruch vermelden müssen. (APA)

Share if you care.