Einstiger Börsenstar Pixelpark verlässt Neuen Markt

4. Februar 2003, 18:07
posten

Fehlende Perspektive

Der angeschlagene Internet-Dienstleister Pixelpark, früher einer der Stars am Neuen Markt, verlässt das Börsensegment. Vom 1. März an werde Pixelpark im Geregelten Markt (General Standard) gehandelt, teilte das Unternehmen am Dienstag in Berlin mit. Als Grund wurde die fehlende Perspektive des Neuen Marktes genannt, der zum Jahresende aufgelöst wird.

Außerdem entstünden durch eine weitere Notierung dort "unverhältnismäßig hohe Kosten". Die Pixelpark AG war im Oktober 1999 mit einem Emissionspreis von 15 Euro an den Neuen Markt gegangen. Zu Spitzenzeiten war die Aktie 185 Euro wert. Am Dienstag notierte sie bei 0,73 Euro.(APA)

Share if you care.