Rebellen erobern Städte in Nordliberia

4. Februar 2003, 17:31
posten

Einwohner flüchten

Monrovia - Rebellen in Liberia haben die wichtigsten Städte im Nordwesten des westafrikanischen Landes erobert und marschieren nun auf die Haupstadt Monrovia. Wie Augenzeugen am Dienstag berichteten, hätten Kämpfer der LURD-Bewegung die Provinz-Haupstadt Tubmanburg und die Stadt Klay, etwa 40 Kilometer vor Monrovia, besetzt.

Hunderte von Einwohnern seien aus dem Gebiet geflohen, hieß es. Die Regierung habe zusätzliche Truppen an die Front geschickt. Der liberianische Präsident Charles Taylor hatte bereits in der vergangenen Woche die Rebellenoffensive als "beunruhigend" bezeichnet. (APA/dpa)

Share if you care.