Schlingensiefs Beitrag zur "Utopia Station"

6. Februar 2003, 12:25
posten

Der Regisseur wird bei der Kunstbiennale in Venedig die "großen Ängste in unserer Gesellschaft" angehen

Berlin - Der Berliner Theaterregisseur Christoph Schlingensief ist zur Teilnahme am Rahmenprogramm der 50. Kunstbiennale in Venedig (15. Juni bis 2. November) eingeladen worden. Er soll dort seinen Beitrag zum Programmteil "Utopia Station" leisten.

Wie Schlingensief am Dienstag sagte, handelt es sich bei seiner geplanten Aktion in der Lagunenstadt um ein "Stück in vier Teilen, das in Deutschland beginnt und über Venedig und andere Länder wieder nach Berlin zurückkehrt". Dabei gehe es um die "großen Ängste in unserer Gesellschaft, die mich schon immer beschäftigt haben". Start der Aktion sei Ende Mai, die Präsentation in Venedig beginne Ende Juni. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Christoph Schlingensief, hier bei einer Fotoprobe zur Aktion 'ATTA ATTA - Die Kunst ist ausgebrochen' am 22. Jänner an der Berliner Volksbühne

Share if you care.