Zeitung: US-Behörden warnen vor neuem massiven Terroranschlag

5. Februar 2003, 12:41
2 Postings

"Washington Times": El Kaida plane Anschlag mit tausenden Toten

Washington - Die US-Behörden warnen nach Informationen der "Washington Times" vor einem neuen massiven Terroranschlag. Das Terrornetzwerk El Kaida plane einen Anschlag mit mehreren tausend Toten; die Vorbereitungen seien aber durch zahlreiche Festnahmen in den vergangenen Monaten behindert worden. Die US-Geheimdienste hätten die Regierung darüber in der vergangenen Woche informiert, schrieb die in Geheimdienstfragen gewöhnlich gut informierte Zeitung am Dienstag.

Das Terrornetzwerk sei dabei, seine Kommunikationsstrukturen wieder aufzubauen. Ob El Kaida einen Anschlag in den USA oder in einem anderen Land plane, sei aber unklar.

Präsident George W. Bush hatte am Montag allgemein auf die Terrorgefahr hingewiesen, weil Terroristen versuchten, sich chemische, biologische und nukleare Waffen anzueignen. "Das ist eine Tatsache", sagte Bush. "Wenn sich ihre Ambitionen je erfüllen, würden sie versuchen, den USA katastrophalen Schaden zuzufügen, mit viel mehr Opfern als am 11. September (2001)." Bei dem Anschlag auf das World Trade Center und das Pentagon waren rund 3000 Menschen ums Leben gekommen. (APA/dpa)

Share if you care.