Dell startet PDA-Verkauf in .at

4. Februar 2003, 15:11
posten

Weltgrößter PC-Hersteller will in Österreich mit dem Axim X5 punkten

Wien - Der weltgrößte PC-Hersteller Dell, der seine Produkte vor allem via Internet vertreibt, kommt mit einem Taschencomputer (PDA) auf den österreichischen Markt. Seit Dienstag ist der "Axim X5" auf der ".at-Website" von Dell verfügbar. Der Computerkonzern steigt damit in ein neues Marktsegment ein.

Den neuen 196 Gramm schweren Dell-PDA gibt es mit einem 300 MHz- oder 400 MHz schnellen Intel-Prozessor, Betriebssystem ist die Microsoft Pocket PC 2002-Software. Die 400 MHz-Version kostet inklusive Mehrwertsteuer 418 Euro, die 300 MHz-Variante 298 Euro. Der US-Konzern hat in den vergangenen vier Quartalen insgesamt 33,7 Mrd. US-Dollar (31,4 Mrd. Euro) umgesetzt. (APA)

Link
Dell.at
Share if you care.